Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
×

„Prävention ist besser als Nachsorge“ – v.a. in Bezug auf Kosten durch Krankheit und Ausfälle.

„Gesunde ArbeitnehmerInnen sind produktiver, positiv eingestellte MitarbeiterInnen haben besseren Kundenkontakt, gesundes Führen macht Unternehmen erfolgreicher“.

Was motiviert ein Unternehmen und das Management nachhaltig in Stress- und Burnout-Prävention zu investieren? Hier Antworten dazu:

  • Eigenerfahrungen durch Führungskräfte und UnternehmensinhaberInnen
  • Ausreichend Ausfälle im Betrieb inklusive Kostenberechnung für Produktivitätsverluste und Recruitingaufwand
  • Praktische Wissens- und Informationsvermittlung auf allen Ebenen des Unternehmens
  • Erlebbare und messbare Interventionen mit Qualität

shutterstock 49910812

Wissenswertes

STRESS ist die subjektive Wahrnehmung, dass zwischen den Anforderungen und den Mitteln ein Ungleichgewicht besteht – oder bestehen könnte. Zusätzlich entstehen dadurch körperliche, geistige und emotionale Auswirkungen und Belastungen.

BURNOUT ist ein Syndrom zusammengesetzt aus emotionaler Erschöpfung, Depersonalisierung und reduzierter persönlicher Leistungsfähigkeit.

 

Zurück zu PRÄVENTION

×

TOP