Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
×

Acht von zehn Erwerbstätigen sind am Arbeitsplatz einem körperlichen oder psychischen Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Rund 1.000.000 Menschen klagt bereits über eine gesundheitliche, arbeitsbedingte Beeinträchtigung! (Quelle: Statistik Austria Befragung)

73% sind zumindest einem körperlichen Risikofaktor ausgesetzt. Die Top 3 siehe Grafik

40% zumindest einem psychischen Risikofaktor. Die Top 3 siehe Grafik

Die Kosten für Stressüberlastung und Burnout sind hoch: für den Betroffenen nach bisherigen Erfahrungswerten mindestens zwischen 2.000  und 8.000 Euro für die Dauer der Behandlung, für das Unternehmen ca. 400 – 600 Euro pro Mitarbeiter und Tag!  In der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung werden die Kosten für Burnout und psychische Erkrankungen mit 3,3 bis 6,6 Mrd. Euro eingestuft (Quelle: Arbeiterkammer, WIFO).

PRAEZahlen1

PRAEZahlen2

Wissenswertes

STRESS ist die subjektive Wahrnehmung, dass zwischen den Anforderungen und den Mitteln ein Ungleichgewicht besteht – oder bestehen könnte. Zusätzlich entstehen dadurch körperliche, geistige und emotionale Auswirkungen und Belastungen.

BURNOUT ist ein Syndrom zusammengesetzt aus emotionaler Erschöpfung, Depersonalisierung und reduzierter persönlicher Leistungsfähigkeit.

 

Zurück zu PRÄVENTION

×

TOP